Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Gute Arbeit – gesunde Arbeitsbedingungen

Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit,
Betriebsärzte, Schwerbehindertenvertretungen

Programm

Begrüßung und Grußworte:

Katja Karger, Vorsitzende DGB Hamburg
Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks
Bischöfin Kirsten Fehrs

„Gesunde Arbeitsbedingungen systematisch entwickeln – von der Gefährdungsbeurteilung zur Organisationsentwicklung“
Frau Dr. Monika Keller/Dr. Andreas Dittmann/ Unfallkasse Nord

„Gute, gesunde Arbeit als Handlungsfeld der Interessenvertretung – gesetzlicher Rahmen und Tipps für gute Praxis“
Michael Gümbel, Beratungsstelle Arbeit & Gesundheit

Demografie-Tarifvertrag: Ein Rahmen für das Haus der Arbeitsfähigkeit
Thomas Scheel /Ralf Lucas, Betriebsräte und Dr. Jürgen Tempel, Betriebsarzt

Verkehrsbetriebe Hamburg–Holstein (VHH)
Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastungen mit dem Instrument DGB Index Gute Arbeit
Verena Blix, Personalratsvorsitzende Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg

Alternsgerechte Arbeitsplatzgestaltung im Montagebereich
Thomas Spich / Reiner Schöning, Betriebsräte Eppendorf Instrumente GmbH

Arbeitsschutz zum Thema machen – Erfahrungen aus einer Branche
Doris Schalk, NGG und Dr. Andreas Dittmann, Dr. Monika Keller, Unfallkasse Nord

Alter(n)sgerechte Schichtplangestaltung
Peter Camin, BR-Vorsitzender Hydro Aluminium Rolled Products GmbH

Mit dem „Check Gute Büroarbeit“ zur Gefährdungsbeurteilung
Mario Dobernowsky/ Kooperationsstelle Hamburg/ Geschäftsstelle Deutsches Netzwerk Büro

Salutogenes Leitungshandeln – Korrelation von Führungsverhalten und psychischer Gesundheit – Möglichkeiten gesundheitsförderliches Führungsverhalten zu fördern und zu fordern am Beispiel Schule
Regina Tretow / stellvertretende Vorsitzende der GEW Hamburg und Personalrätin

Mehr als klassischer Arbeitsschutz – Demografietarifvertrag
Rüdiger Piatkowski/Gewerkschaftssekretär/EVG Berlin, Referat Arbeitsschutz

In den Pausen und nach der Veranstaltung: Markt für Mehr – Infobörse mit weiteren Beispielen